Auf den Spuren der friedlichen Revolution

Regionalleitung West - asg-Bildungswerk NRW

Datum
15.06.2022 - 19.06.2022

Veranstaltungsort
Leipzig



Seminar

für politisch interessierte Bürger und Bürgerinnen
(ca. 13 Teilnehmende)

Teilnehmerbeitrag:

EZ: € 730/ DZ: € 585

Unterkunft:

Motel One, Nikolaistraße 23, 04109 Leipzig

Seminarleitung:

Dr. Michael Rudloff, Leipzig

Lernziel:

Die neuen Bundesländer brachten in das vereinigte Deutschland ein reiches historisches Erbe ein. Die friedliche Revolution, die 1989 von Sachsen aus die gesamte DDR erfasste, bildete die Voraussetzung für die Wiedervereinigung. Der politische Umbruch in der ehemaligen DDR und das Aufgehen der neuen Bundesländer in der Bundesrepublik Deutschland erzwangen einen bis heute nicht abgeschlossenen Strukturwandel. Das Seminar soll über die Ursachen und Folgen der deutschen Teilung vor allem für die Menschen in der DDR, die Friedliche Revolution von 1989, die wirtschaftliche, soziale und politische Entwicklung der neuen Länder seit der „Wiedervereinigung“ und den Stand der inneren Einheit Deutschlands informieren. Unterstützt von Historikern, Zeitzeugen und politischen Referenten soll in einem Mix aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Führungen ein Überblick über den Umgang mit dem Erbe der DDR, Konzepte zur politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung seit 1989/90 und die Bedeutung funktionierender demokratischer Strukturen für die Gestaltung der inneren Einheit Deutschlands vermittelt werden.