Vom Power House zum Rust Belt — das Ruhrgebiet im Wandel: Vom 19. ins 21. Jahrhundert

Regionalleitung West - asg-Bildungswerk NRW

Datum
23.11.2020 - 26.11.2020

Veranstaltungsort
Bochum, Essen, Bottrop und Duisburg



 

Seminar

in Kooperation mit der Bundeswehr für politisch Interessierte (ca. 20 Teilnehmer)

Teilnehmerbeitrag:

€ 300

 

Unterkunft:

ibis Hotel Bochum Zentrum, Universitätsstraße 3, 44789 Bochum            http://www.mercure.com/de/hotel-1106-mercure-strasbourg-zentrum-hotel/index.shtml

Seminarleitung:

Dr. Kai Dreisbach, Bundesvorsitzender der asg

 

Seminarziel:

 

Das Seminar soll am Beispiel des Ruhrgebiets über die Industrielle Revolution und die nachfolgenden sozialen, ökonomischen, technischen und demographischen Entwicklungen vom 19. bis zum 21. Jahrhundert informieren. Ein besonderes Augenmerk soll in diesem Kontext auf den durch die Globalisierung bedingten Niedergang der Schwerindustrie und den sich hieraus ergebenden wirtschaftlichen und ökologischen Strukturwandel und dessen soziale Konsequenzen gerichtet werden. Vor diesem Hintergrund werden mit Blick auf die Gegenwart auch aktuelle Fragen wie der soziale Wandel in der Region, Umfang und Folgen von Migration, extremistische und islamistische Tendenzen im Ruhrgebiet, Diskussionen über die innere Sicherheit und die sich hieraus ergebenen gesellschaftliche Konsequenzen untersucht. Beim Besuch der im Programm ausgewiesenen Einrichtungen und authentischen Orte werden die Referenten in einem Mix aus Vorträgen, Führungen, Diskussions- und Fragerunden einen Überblick über Ursachen, Verlauf und Folgen dieses Strukturwandels, die aktuelle Situation im Ruhrgebiet sowie Zukunftsperspektiven für die Region geben.